Die Suche erzielte 5 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
Aus der schönen neuen Welt: Expeditionen ins Landesinnere

von Wallraff, Günter [Autor].

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2009 | Erlebnisbericht | Ausländerfeindlichkeit | Missstand | Arbeitsbedingungen | Leiharbeit | Schwarze | Deutschland | Weitere Titel zum Thema Reihen: (KiWi 1069 : Paperback).Der Autor war wieder undercover unterwegs. Er dokumentiert die Ergebnisse seiner Recherchen. Sein Fazit: In einem nach wie vor reichen Land leben heute immer mehr Menschen "ganz unten". Das droht die Gesellschaft zu zerreißen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Gemeindebücherei Ellerau [Signatur: S / SOZ 656 W] (1).

Aus der schönen neuen Welt: Expeditionen ins Landesinnere

von Wallraff, Günter [Autor] | Wallraff, Günter [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2009 | CD | Erlebnisbericht | Leiharbeit | Obdachlosigkeit | Ausländerfeindlichkeit | Missstand | Arbeitsbedingungen | Schwarze | Deutschland | Historische Meilensteine | Weitere Titel zum Thema "Man muss sich verkleiden, um die Gesellschaft zu demaskieren..." Günter Wallraff Niemand hat mehr Missstände aufgedeckt als er. Junge Journalisten nehmen sich an ihm ein Vorbild, wenn sie in Rollen schlüpfen, um die dunklen Seiten der gesellschaftlichen Realität aufzudecken - eine Vorgehensweise, die im Schwedischen "wallraffa" genannt wird. Seit einiger Zeit ist Günter Wallraff wieder undercover unterwegs. Als "Michael G." recherchierte er den Alltag in deutschen Callcentern - das Echo auf die in der ZEIT veröffentlichte Reportage war gewaltig. Als Niedriglöhner arbeitete Wallraff in einer Fabrik, die für Lidl Brötchen backt, bis zur Erschöpfung, erlitt mehrfach - wie auch seine Kollegen Brandverletzungen. Dem Lidl-Aufsichtsratschef Klaus Gehrig schlug Wallraff in der Sendung "Kerner" vor, gemeinsam mit ihm zwei Tage lang unter diesen "Straflager-Bedingungen" zu arbeiten - was dieser ablehnte. Und im Winter 2008/2009 hat Günter Wallraff am eigenen Leibe erfahren, wie Obdachlose in Deutschland leben. Er quartierte sich in Obdachlosenheimen ein und verbrachte die kältesten Tage des Winters auf der Straße, bei Temperaturen bis zu minus 20 Grad. In seiner vierten Rolle unternimmt der Autor eine Deutschlandreise aus ungewohnter Perspektive und wird darin ab Herbst 2009 auch in einem Kinofilm zu sehen sein. Eine Auswahl aus seinen Rechercheergebnissen präsentiert Günter Wallraff auf diesem Hörbuch. Sein Fazit: In einem reichen Land leben heute immer mehr Menschen "ganz unten" und das droht die Gesellschaft zu zerreißen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Frank Goosen liest Kein Wunder

von Goosen, Frank [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2019 | Wirtschaft | Prekariat | Arbeitsbedingungen | Deutschland | Humor | Weitere Titel zum Thema Erfahrungsberichte aus dem Niedriglohnsektor sowie Beschreibungen der Machenschaften bekannter Unternehmen, ihre Beschäftigten ungestraft auszubeuten.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Ihr kriegt mich nicht klein!: Eine Discounter-Angestellte kämpft für ihre Rechte

von Schramm-de Robertis, Ulrike [Autor] | Behruzi, Daniel [Autor].

book Buch; Literarische Form: Belletristik | 2010 | Erlebnisbericht | Ausbildung und Beruf | BIOGRAFIE | Arbeitsbedingungen | Discountgeschäft | Deutschland | Weitere Titel zum Thema Reihen: (KiWi 1161 . Paperback).Die Verfasserin hatte bereits bei Discountern gearbeitet und den häufig rücksichtslosen Umgang mit den Mitarbeitern in der Branche kennengelernt, bevor sie zu Lidl wechselte. Die Arbeitsbedingungen dort und Mobbing durch ihre Vorgesetzten brachten sie schließlich dazu, einen Betriebsrat zu gründen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Gemeindebücherei Ellerau [Signatur: S / WI 291 S] (1).

Wir sind bedient.: 26 Frauen über harte Jobs und irre Kunden / Alena Schröder

von Schröder, Alena 1979- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Alltag | Arbeitsbedingungen | Frau | Dienstleistungssektor | Deutschland | SozialwissenschaftDer Kunde ist König - und benimmt sich auch so. Sie sind immer in Eile, oft genervt und wissen alles besser. Weil sie dafür bezahlen, müssen andere ihren Dreck wegmachen, die Kinder hüten, Sonderwünsche erfüllen und stets zu Diensten sein. Und wenn was schiefläuft, dann meinen sie, nach allen Regeln der Kunst motzen zu dürfen. Kunden! Sie bringen selbst die geduldigste Verkäuferin auf die Palme, lassen die erfahrene Putzfrau an Mord denken und die kampferprobte Flugbegleiterin die Notlandung herbeiwünschen. In dem Buch der BRIGITTE-Autorin Alena Schröder erzählen 26 Frauen aus ganz Deutschland die Wahrheit über ihren Job und erklären auch, warum Dienstleistung trotz allem immer wieder Spaß macht. Skandalös, komisch, traurig - was Frauen erleben, wenn sie für andere arbeiten.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha